Rectusdiastase

Was ist eine Rectusdiastase?

Durch das starke Wachstum der Gebärmutter in der Schwangerschaft weicht die Bauchmuskulatur nach vorne aus. Der gerade Bauchmuskel (M. rectus abdominis) wird dadurch stark auseinandergedehnt, besonders im Bereich des Nabels im letzten Drittel der Schwangerschaft (bis zu 15 cm).

Diese Auseinanderweichung der geraden Bauchmuskeln nennt man Rectusdiastase.

Sie kann sich über die gesamte Länge des Bauches ausdehnen, vom Brustbein bis zum Schambein. Nach der Geburt sind die Bauchmuskeln überdehnt, weich und brauchen einige Wochen, um sich wieder zu kräftigen und sich anzunähern. Daher sollten Anstrengungen im Wochenbett vermieden werden. Eine Rectusdiastase zeigt sich durch eine Vorwölbung des Bauches, besonders beim Aufrichten aus der Rückenlage.

Auch ein Ertasten ist als Laie möglich.

Man legt sich auf den Rücken, setzt die Finger am Nabel mit den Fingerspitzen auf und hebt Kopf und Schulter an. Die Muskelränder des Rectusmuskels sind an beiden Rändern deutlich zu ertasten.

Ab der dritten Woche nach der Geburt darf durch erste Übungen der quere Bauchmuskel gekräftigt werden ohne Einsatz des geraden Rectusmuskels

Keine Sit-Ups! Diese verstärken die Rectusdiastase!

Wichtig nach dem Wochenbett ist das gezielte Trainieren der gesamten Bauch-Rücken- und Beckenbodenmuskulatur, denn diese sind stark miteinander vernetzt.

Die Teilnahme an einem Rückbildungskurs wäre für jede Frau empfehlenswert.

Sollte dies nicht ausreichen, sollte mit der Hilfe einer qualifizierten Fachkraft in Kursen wie Pilates oder Beckenbodenkurse oder durch Personaltraining weiter trainiert werden, denn es kann durchaus Monate dauern, bis die Rectusdiastase verschlossen ist. Bei weiteren Fragen zum Thema Rectusdiastase kontaktieren Sie mich gern!!!

Bleibt eine Rectusdiastase dauerhaft bestehen, kann die Stabilität im Rumpf von den Muskeln nicht mehr gewährleistet werden und es kommt zu permanenten Rücken- und Beckenbodenbeschwerden.

Hebammenfortbildungen:

Gerne schule ich Hebammenteams in Inhouse-Fortbildungen! Inhalt der Tagesfortbildung: Anatomie, Do und Don´ts, Diagnostik und Therapie, 50 Übungen für Wochenbett und Rückbildung.

Bei Interesse rufen Sie mich an oder senden eine Email.

 

Praxis-News

Alle Kurse laufen planmäßig!!!

Am Mi 4.7. kein Pilates-Kurs!

Sommerferien:

Vom Fr, 13.7.-So, 29.7. keine Sportkurse!

Vom Mo, 30.7.- So, 26.7. finden folgene Kurse statt:

Mo Rübi und Fitness für Schwangere

Do Rübi, Pilates unf Fitmix

Fr Aquafitness Schwangere und Rübi

Ab Mo, 27.8. laufen alle Kurse wieder nach Plan!!

 Noch freie Plätze in folgenden Kursen:

Fitness für Schwangere     Mo 19:30 h

Geburtsvorbereitung  19.9.18 und 21.11.18  19:30 h

Fitmix  Donnerstag 20:15 h und  Freitag  Fitmix Mama mit Kind oder Kinderbetreuung 9:00 h 

Pilates Mama und Kind Mi 9:00 h